Spirituelle Krise durch Meditation?

Yoga boomt und die Begriffe »Achtsamkeit« und »Meditation« sind inzwischen im Mainstream angekommen. Sie werden endlich in ihrem Wert und ihrer Wirksamkeit öffentlich anerkannt. In Zeitungen und Zeitschriften wurde über wissenschaftliche Studien berichtet, welche die positive Wirkung von Yoga und Meditation bestätigen. Spirituelle Praktiken haben ihren Einzug in den Wellness-Bereich gefunden und werden in der … mehr lesen …

Vortrag „Spirituelle Krisen“

FR 09.03. 2018 um 19h Vortrag von Roswitha Funk-Aydemir: ‚Spirituelle Krisen‘ in der Heilpraxis Holzheim, Staufenstraße 5/1 in 73037 Göppingen-Holzheim ​ Die Vorzüge von Yoga, Meditation und spiritueller Verbundenheit sind endlich und Gott sei Dank im öffentlichen Bewusstsein angekommen, aber kaum jemand spricht davon, welche enorme Herausforderung es bedeuten kann, durch spontane oder absichtliche spirituelle … mehr lesen …

Verrückt oder weise? – Filmvorstellung

Ein Fotograph und Filmemacher, Phil Borges, der jahrzehntelang die Kultur indigener Völker erforscht und fotografiert hat, hat einen Film über psychotische Erfahrungsweisen gedreht und nennt ihn »CRAZYWISE«: Ihn interessiert die Frage, ob das, was in unserer westlichen Gesellschaft als eine »erste psychotische Episode« pathologisiert wird, nicht in Wirklichkeit mit dem Phänomen einer »schamanischen Initiation« in anderen Kulturen vergleichbar ist.

mehr lesen …Verrückt oder weise? – Filmvorstellung

Spirituelle Krise – drei Seiten der Medaille – Anjas Erfahrungen

Was eigentlich ist eine spirituelle Krise? Der Klappentext eines der bekanntesten Bücher zum Thema beschreibt es so: »Auf dem Weg zu Transformation und Persönlichkeitsentwicklung geraten viele Menschen in ’spirituelle Krisen‘. Diese neuen Ebenen mystischer Erfahrungen oder außergewöhnlicher Bewusstseinszustände treten plötzlich auf, werden als überwältigend und verwirrend erlebt und oft von einem Identitätsverlust begleitet.

mehr lesen …Spirituelle Krise – drei Seiten der Medaille – Anjas Erfahrungen

Energiearbeit und Transformationsprozesse

– Ein Interview mit der Heilpraktikerin für Psychotherapie, Roswitha Funk-Aydemir

MG (Marianne Gallen): Ich freue mich, liebe Roswitha, dass Du bereit bist, uns hier Deine therapeutische Energiearbeit vorzustellen, die Du in langjährigen Trainings gelernt hast. Magst Du uns zunächst ein bisschen über diesen Ausbildungshintergrund erzählen?

RF-A (Roswitha Funk-Aydemir): Ja, gerne. Durch meine langjährige Meditationspraxis waren in mir „Kräfte“ aufgewacht, die ich sinnvoll kanalisieren wollte. Das war ein Anlass, mich intensiv mit heilender Energiearbeit zu beschäftigen. Außerdem hatte ich das Bedürfnis meine eigenen unerlösten Themen in einem geschützten Rahmen aufzuarbeiten. 

mehr lesen …Energiearbeit und Transformationsprozesse

Kundalini – Entwicklung des inneren „Heil-Werdens“

Kundalini-Erwachen

Das Kundalini-Modell spricht von einer »Schlangenkraft«, die zusammengerollt bei jedem Menschen am unteren Ende der Wirbelsäule ruht – schlafend. Sie kann aber auch erwachen, dann geht es rund. Unermüdlich steigt sie im physischen System nach oben, vorzugsweise im sogenannten »zentralen Kanal« und reinigt dabei die Energiezentren (Chakren) von allen Blockaden. Demjenigen, der das erlebt, fahren Stromstöße durch den Körper, es sind Hitze- und Energiebewegungen spürbar, Zittern, Schweißausbrüche, sexuelle Über-Erregung, die sich nicht entladen kann, kann auch zu den Symptomen gehören.

Ziel dieser Reise ist die Vereinigung der weiblichen Schlangenkraft, auch »Shakti« genannt, mit ihrer männlichen Entsprechung »Shiva« im Kronenchakra – eine »himmlische Hochzeit«.      

mehr lesen …Kundalini – Entwicklung des inneren „Heil-Werdens“